Sie sind hier: 
  1. Startseite  
  2. Aktuelles 

Dressurturnier Zillhofen

Vom 12.-14.08.2022 fand auf der schönen Reitsportanlage Fenzl in Karlsfeld unter besten Bedingungen und schönstem Sonnenschein das alljährliche Dressurturnier unter Leitung von Pieter Buitenhek statt. Der Freitag startete mit einer Reitpferdeprüfung, bei der die Auszubildende Jasmin Kreipl das 4-jährige Berittpferd Ascando SN an 2. Stelle platzieren konnte. Bei der anschließenden Dressurpferdeprüfung Kl. A gingen die Plätze 2 bis 5 auf die Kappe des gastgebenden Vereins Pferdefreunde Dachau: Kathrin Roida sicherte sich mit Franz Jakob den 2. Platz, Jasmin Kreipl erreichte mit ihrer eigenen Stute Adorable Angle den 3. Platz und Andrea Fritsch mit Bella Rosa den 4. Platz während sich Anushka Wendelstein mit dem Berittpferd Indianapolis und Annemarie Seybold mit ihrer Stute Lady Lavinia den 5. Platz teilten. Weiter ging es mit der Dressurpferdeprüfung der Kl. L, bei der Kathrin Roida sich mit ihrem Franz Jakob über die goldene Schleife freuen durfte. Dicht gefolgt vom Gastgeber Pieter Buitenhek, der Arc Angel die silberne Schleife anheften durfte. Auch in der schwersten Jungpferdeprüfung des Tages, einer Dressurpferdeprüfung der Kl. M überzeugten die Reiterinnen der Pferdefreunde Dachau. Kathrin Roida erhielt nochmals die goldene Schleife, diesmal mit A clever Boy. Über den 2. Platz freute sich Anushka Wendelstein mit ihrem 7-jährigen Hannoveranerwallach Dutch Mountain. Lena Grund und Tolencio erhielten die weiße Schleife. Bei der anschließenden Dressurreiterprüfung der Kl. A überzeugte Claudia Menge mit ihrer Trakehnerstute Sachsenglück die Richter mit einer 8,0 und erhielt die goldene Schleife. Auch die darauffolgenden Plätze wurden wieder stark von den Pferdefreunden Dachau dominiert: Platz 2 sicherte sich Alexa Benda mit Fürst Reddington, Nicola Häusler belegte mit Diara Platz 3 und erhielt somit die weiße Schleife. Bei der letzten Prüfung des Tages, der Dressurprüfung der Kl. L auf Kandare sicherte sich Petra Menge mit Sachsenglück den 3. Platz und freute sich somit über die weiße Schleife. Am Samstag startete um 7.30 Uhr die Dressurprüfung der Kl. L, die Annette Scheck mit Dance for us für sich entscheiden konnte. Claudia Menge hielt an ihrer 8,0 vom Vortag fest und sicherte sich damit dem 2. Platz. Platz 3 ging an Alexa Benda mit Fürst Reddington und auch Platz 4-6 ging an Reiterinnen des gastgebenden Vereins. Die anschließende Dressurprüfung Kl. M, die zugleich die 1. Wertung der Vereinsmeisterschaft sowie Qualifikation des Sparkassen-Dressur-Cups war, konnte Ines Brückel mit Sorentino mit einer 7,6 für sich entscheiden. Kathrin Roida musste ich knapp geschlagen geben und konnte ihrer 7-jährigen Stute Aimée la vie die silberne Schleife ans Zaumzeug heften, Jessica Boeing sicherte sich mit Don Farell den 3. Platz. Zita Wagner konnte im Dressur-WB mit ihrem Pony Eikhof Elton Gold mit einer 7,6 überzeugen und erhielt die goldene Schleife. Der 3. Platz ging an Nathalie Eckl mit Bellini Luzicky. Für Emilia Seybold hat sich der spontane Kaltstart mit Dorkas gelohnt und die beiden durften sich über den 6. Platz freuen. Madlena Huber konnte ihrer Stute Cachassina bei ihrem ersten gemeinsamen Turnierstart auch eine grüne Schleife ans Zaumzeug heften. Der Tag endete mit einer Dressurprüfung der Kl. M**, bei ebenfalls viele Reiterinnen der Pferdefreunde Dachau überzeugen konnten. Am Sonntag startete der Turniertag erst um 11.30 Uhr, da die Zufahrt zur Turnieranlage wegen eines Triathlons der European Championship gesperrt war mit dem Finale der Vereinsmeisterschaft, einer Dressurprüfung Kl. M*, die Kathrin Roida für sich entscheiden konnte. Erneut dicht gefolgt von der Lokalmatadorin Anushka Wendelstein, die mit ihrem Dutch Mountain somit den 2. Platz belegte. Aus den beiden Dressurprüfungen der Kl. M* wurden nun die Vereinsmeister ermittelt -  den Titel holte sich Kathrin Roida mit Aimée la vie. Jessica Boeing und Don Farell überzeugten in beiden Prüfungen und sicherten sich den 2. Platz der Vereinsmeisterinnen. Platz 3 ging an Emily Peschel und RSZ Illertissen´s Syriana. Wir gratulieren den 3. Vereinsmeisterinnen ganz herzlich! Weiter ging es mit den ganz Großen – der Ponyführzügelklasse. Hier durften sich die beiden Töchter von Kathrin Roida, Marie-Luise und Sophie, schwesterlich den 2. Platz teilen. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag fand eine Dressurprüfung Kl. L* zur Nachwuchsförderung U15 in Bayern statt. Beide Prüfungen zeigten ein sehr hohes reiterliches Niveau. Lilly Wildgruber konnte hier mit ihrem Zackman M sowohl die FEI Einzelwertung als auch die FEI Mannschaftswertung für sich entscheiden.
Den Abschluss des erfolgreichen Turniers bildete die Dressurprüfung der schweren Klasse, die Peter Koll mit Danny Wild G für sich entscheiden konnte.Die Veranstalter und das Team rund um Pieter Buitenhek zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ablauf und den erreichten Erfolgen und möchten sich bei allen Helfern und Sponsoren sehr herzlich bedanken.

Hier finden Sie die Meldungen aus dem Jahr 2018:   Archiv 2018

© 2022 Verein Pferdefreunde Dachau e.V.

Partner:

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.