Sie sind hier: 
  1. Startseite  
  2. Aktuelles 

Jugendvereinsmeisterschaften 2021

im Reitstall von Pieter Buitenhek

Bei strahlenden Sonnenschein fand am 26.09.2021 die Jugendmeisterschaft der Pferdefreunde Dachau in Dressur und Springen sowie das Finale des oberbayerischen Jugendförderprogramms auf der Reitanlage Fenzl statt. Pieter Buitenhek und sein Team hatten die Anlage wieder fantastisch herausgeputzt und mit Liebe zum Detail hergerichtet. So konnten die Reiter unter besten Bedingungen an den Start gehen. In der Früh wurde bereits um 8:00 Uhr mit einem Springreiter Wettbewerb gestartet. Hier gewann Leah Hasani und ihrem Pony Lilly mit der Wertnote 8,0. im Anschluss ging es dann bereits in einem A Springen Zeit/Fehler um die Einlaufprüfung für die Meisterschaft. Hier konnten sich drei Reiterinnen des Vereines platzieren. Dies Hannah Hohendorf (2), Emma Weber (3.) und Jasmin Kreipl (5.). Der viertplatzierte von der Süddeutschen Meisterschaft letzte Woche Rafael Eisenhardt gewonnen diese Prüfung mit Oliver Twist. Die zweite Prüfung die absolviert werden musste für die Meisterschaft war ein A Stilspringen. Hier stürzte leider Emma Weber zwischen den Sprüngen mit ihrem Pony und musste leider ausscheiden. Jasmin Kreipl wurde hier mit Panna Queen 4. Hannah Hohendorf mit Annie Lennox  wurde in dieser Prüfung fünfte. Diese Prüfung gewann Stephanie Riedel mit Question Blue. Da die beiden Prüfungen zusammen gewertet werden, konnte Hannah Hohendorf mit Annie Lennox  die Meisterschärpe entgegen nehmen, jasmin Kreipl mit Panama Queen wurde Vizemeisterin . Der Brose Platz war leider nicht besetzt. Im Anschluss startete dann auch schon das Finale des oberbayerischen Jugendförderprogramms. Hier mussten sich die Teilnehmer über mehrere Turniere in ganz Bayern qualifizieren. Die Bambini Prüfung konnte Valentina Kainz mit ChiaraUnd der tollen Wertnote von 8,5 für sich entscheiden. Die E Dressur konnte Michaela Pankratz mit FS Dolittle und der Wertnote 8,0 gewinnen. In der A Dressur gewann  Maria Sohler und Beau Sancy und der Wertnote 7,0. die jeweils ersten fünf platzierten dieser drei Prüfungen gewannen ein Trainingswochenende beim Kadertrainer Markus Gärtner. So soll die oberbayerische Jugend gefördert werden und Talente für die Zukunft gesichtet werden. Im Anschluss gingen dann die jüngsten Reiter/innen an den Start. Hier starteten so viele, dass die Führzügelklasse in zwei Abteilungen ausgetragen werden musste. Die erste Abteilung gewann Nika Brestl mt Baristo und der Wertnote 7,5. Die zweite Abteilung konnte Annalena Obermaier mit Lilly und enenfalls der Wertnote 7,5 für sich entscheiden.  Der Reiterwettbewerb Schritt/Trab wurde ebenfalls in zwei Abteilungen ausgetragen. Die erste Abteilung gewann Anna Maria Koen mit My Lucky Strike vor Magdalena Leitensdorfer mit Sorila und Sophie Obermeier mit Lord Voldemort . In der zweiten Abteilung siegte  Elisabeth Noppens mit Gitana L vor Ida Mayr mit Hasselteichls Lennox und Zita Wagner mit Eikhof Elton Gold. Die E Dressur war mit den meisten Startern  besetzt. Hier konnte Ida Maria Graschi-Bauer mit Kiron die goldene Schleife gewinnen, zweite wurde Constanze Bichlmaier mit Gigelbergs Glamour Girl, dritte wurde Zita Wagner mit ihrem Goldi, vierte Luisa Bichlmaier mit Una Felicita Reale. Über weitere Schleifen konnten sich die Stallmitglieder der Reitanlage Fenzl Carla Schwergenbecher und Emilia Seybold freuen. Die vorletzte Prüfung des Tages war die Einlaufprüfung für die VereinsDie vorletzte Prüfung des Tages war die Einlaufprüfung für die Vereinsmeisterschaft Dressur Junioren/Junge Reiter Welche in der Klasse ausgetragen wurdenwelche in der Klasse A  ausgetragen wurde. Um es vorweg zu nehmen, es war ein Start / Ziel Sieg für Elina Muhlak mit Quincy die sowohl die Einlaufprüfung mit einer hervorragenden 7,8 sowie auch die Kür mit einer Wertnote 8,0 in der A Note und 8,3 in der B Note gewinnen konnte. Somit ist sie auch neue Vereinsmeisterin der Pferdefreunde Dachau. Auch bei der neuen Vietzemeisterin war alles klar. Adina Schiemann mit Mafra war sowohl in der Einlaufprüfung sowie in der Kür zweite.  Die Bronzemedaille konnte sich zum Schluss Sophie Frank mit ihrer Stute Frahra Diba K umhängen lassen. Sie sicherte sich durch das bessere Ergebnis in der Kür diese Platzierung . Die Kinder und Jugendlichen strahlten alle um die Wette, denn dank großzügiger Sponsoren konnten jeweils die ersten drei Plätze einen schönen Pokal erhalten und alle platzierten erhielten auch noch einen tollen Ehrenpreis. Der Verein Pferdefreunde Dachau, der ja der größte Reitverein in Bayern ist bedankt sich noch einmal bei Pieter Buitenhek und seinem Team sowie bei der Familie Fenzl, die dieses tolle Turnier für die Jugendlichen möglich gemacht haben.

Hier finden Sie die Meldungen aus dem Jahr 2018:   Archiv 2018

© 2021 Verein Pferdefreunde Dachau e.V.

Partner:

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.